ÜBER UNS

Den Patienten verpflichtet

Dr. Monika Beck; Geschäftsführerin Celgene Österreich

„Wir glauben nicht nur an eine bessere Zukunft. Wir forschen daran.“

Seit unserer Gründung treibt uns die Tatsache an, dass es für viele Menschen mit seltenen und chronischen Krankheiten keine ausreichenden Behandlungsmöglichkeiten gibt. Wir wollten das ändern und haben es in vielen Bereichen bereits geschafft. Aber es gibt noch viel zu tun. Seit 2006 ist Celgene mit seinem Standort in Wien auch in Österreich vertreten. Mittlerweile besteht das Team aus ca. 60 hochqualifizierten MitarbeiterInnen. Das Betätigungsfeld von Celgene hat sich dabei über die Jahre kontinuierlich erweitert. Zunächst lag der Fokus ausschließlich auf der Behandlung hämatologischer Krebserkrankungen. Seit 2011 engagieren wir uns außerdem sehr erfolgreich im Bereich der soliden Tumore (Onkologie). Zuletzt kam 2015 eine neue Geschäftseinheit hinzu, die sich schwerpunktmäßig mit entzündlichen Erkrankungen und Erkrankungen des Immunsystems beschäftigt.

Wir erzielen weiterhin enorme Fortschritte und investieren 45% unseres jährlichen Umsatzes in unsere Forschung . Celgene ist damit weltweit und branchenübergreifend Spitzenreiter bei den Forschungsausgaben im Verhältnis zum Umsatz. Im Durchschnitt investiert die pharmazeutische Industrie rund 15% ihres Umsatzes in die Forschung.

Unsere Tausende MitarbeiterInnen bei Celgene arbeiten jeden Tag für einen besseren Alltag von Millionen von erkrankten Menschen weltweit. Wir haben große Ambitionen die nächsten Fortschritte zu erzielen. Unsere bisherigen Forschungserfolge zeigen, dass die nächsten Durchbrüche in Reichweite sind.

In Österreich unterstützen wir Initiativen, die naturwissenschaftlichen Forschergeist von SchülerInnen und Studierenden fördern. Das ist für uns die beste Form, Zukunft zu bilden. Wir sind überzeugt, dass die ForscherInnen von morgen schon heute im Bildungssystem gefördert werden müssen.